Neuigkeiten:

still alive...

Hauptmenü

Importieren ?!

Begonnen von das_schaf, 15. Oktober 2006, 22:47:45

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

das_schaf

Hi,
haben nun endlich für unser Schulforum einen richtigen Server. Nun möchte ich den kompletten DB Inhalt vom pytal host zum neuen kopieren, sodass alle Foreneinträge, -user und -einstellungen beibehalten werden. Bei pytal habe ich bereits im phpmyadmin auf exportieren geklickt und nun eine gzip datei als backup bei mir. Nun habe ich eben versucht diese auf den neuen server zu importieren und es kommt folgender Fehler:

Fehler
SQL-Befehl :
CREATE DATABASE `usr_web5_1` DEFAULT CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_swedish_ci
MySQL meldet:
#1064 - You have an error in your SQL syntax near \'DEFAULT CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_swedish_ci\' at line 1

 
 
Was hat das zu bedueten und wie bekomm ich nun die komplette Datenbank in das neue Verzeichnis? Die Leute würden mich lünchen wenn ich denen sagen würde das wir wieder alles neu machen müssten *g*
Danke!!

sabre

Wahrscheinlich musst du das Archiv noch ein bissel anpassen /uploads/emoticons/icon_e_smile.gif.f7ec63a2b1c3d90a9415e40455642502.gif\" alt=\":-)\" />
Je nachdem, wie ein neuer Webspace eingestellt ist musst du die neue Datenbank wahrscheinlich selbst von Hand anlegen (das ist bei den meisten Webspaces nur mit dem Verwaltungstool (confixx o.ä.) möglich).
Dann das Archiv entpacken und kontrollieren, welche Zeilen du bei den SQL-Statements anpassen bzw. löschen musst, da sich ja dein Datenbankname geändert hat (und sehr wahrscheinlich nicht mehr usr_web5_1 lautet), bzw. man normalerweise nicht die Rechte hat über phpMyAdmin Datenbanken anzulegen.
Danach dürfte es auch kein Problem mehr sein die Tabellen mit dem Backup zu erstellen und zu füllen.

\"Ich habe mir immer gewünscht, dass mein Computer so leicht zu bedienen ist wie mein Telefon; mein Wunsch ging in Erfüllung: mein Telefon kann ich jetzt auch nicht mehr bedienen.\" - Bjarne Stroustrup




das_schaf

Hi,
doch in den ersten 10 Zeilen hab ich bereits den vorherigen Namen durch den neuen ersetzt, das hab ich mir schon gedacht das man das ändern müsste. Der neue Server besitzt confixx, aber was muss ich denn da nun schritt für schritt genau machen? So ein einspielen von einem Backup hab ich noch nicht gemacht und habs mir leichter vorgestellt =)
Habe dort bereits eine Datenbank angelegt, so wurde eine Tabelle mit \'test\' und eine mit meinen benutzernamen angelegt. Aber was mir grad aufgefallen, auf der startseite von phpmyadmin ist unter exportieren kein link für importieren, habe es vorher mit dem sql-befehl versucht - kein erfolg.
 
Er meckert ja über Zeile 1, hier diese Zeile:
CREATE DATABASE `xxx` DEFAULT CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_swedish_ci;
USE xxxx;
Was muss nun wohin? Use ist wohl, die tabelle die er nutzen soll?!
 
 - Editiert von DaS_ScHaF am 16.10.2006, 10:08 -

das_schaf


sabre

Im Prinzip das gleiche wie mit phpMyAdmin:
Backup drücken, datei runterladen, entpacken, an den neuen User anpassen, wieder packen, auf den neuen Server laden, Restore drücken. Zumindest hab ich das immer so gemacht und hatte keine Probleme.

\"Ich habe mir immer gewünscht, dass mein Computer so leicht zu bedienen ist wie mein Telefon; mein Wunsch ging in Erfüllung: mein Telefon kann ich jetzt auch nicht mehr bedienen.\" - Bjarne Stroustrup




das_schaf

Bis zum importieren gehts so halb. Das Problem ist nur das ich keine \"Import-Funktion\" habe, sondern nur:
Struktur SQL Exportieren Suche Abfrageeditor
Im Hauptmenü ist ebenfalls kein importieren zu finden. Mein Kumpel sagt aber das ich volle Rechte habe.

sabre

das zuletzt gepostete bezog sich auch auf confixx. die verfahren sind ähnlich, jedoch kann man sie eben nicht vermischen. eine Anpassung der backup-Dateien ist bei beiten nötig, allerdings läuft das eine (confixx) über ftp und das admin-interface, während die phpMyVariante nur über das direkte hochladen über POST läuft.
Warum allerdings der import-menüeintrag in phpMyAdmin fehlt kann nur dein Kumpel klären. Am besten laberst du ihn so lange zu, bis er den import für dich übernimmt ^^. Bei mir hat das leider immer funktioniert - irgendwann hab ich halt nachgegeben und es für die anderen übernommen /uploads/emoticons/icon_e_sad.gif.ad4af608d2eb611202443ae3a67ed606.gif\" alt=\":-(\" />

\"Ich habe mir immer gewünscht, dass mein Computer so leicht zu bedienen ist wie mein Telefon; mein Wunsch ging in Erfüllung: mein Telefon kann ich jetzt auch nicht mehr bedienen.\" - Bjarne Stroustrup




das_schaf

Also eine direkte Backup-Funktion von confixx?? Das find ich bei mir nicht, bei mir gibts nur das:
DATENBANKEN

Übersicht

MySQL

PhpMyAdmin

sabre

Unter Tools => Backup bzw. Wiederherstellung. da kannst du die DB auswählen. Aber wie schon gesagt, du musst die Backupdatei halt auch wieder auf den neuen User ummodeln.

\"Ich habe mir immer gewünscht, dass mein Computer so leicht zu bedienen ist wie mein Telefon; mein Wunsch ging in Erfüllung: mein Telefon kann ich jetzt auch nicht mehr bedienen.\" - Bjarne Stroustrup




das_schaf

TOOLS      
WebFTP      
WebMail      
Perl-Debugger      
Domains   
Passwortschutz      
FTP-Benutzer      
Fehlerseiten
 
Habe es nun allerdings mit mysqldumper gemacht, dem ist es egal welche php vers. etc. Dummerweise wurden anscheinend die user nicht richtig übernommen, d.h. alle Boards / Posts / Threads sind 1zu1 übernommen, Usernamen ebenfalls, aber die Passwörter dazu sind anscheinend verloren gegangen. Nun muss jeder User sein Passwort neu anfordern und das möchte ich eigentlich den Leuten ersparen.
 

 - Editiert von DaS_ScHaF am 18.10.2006, 10:09 -

das_schaf

Also durch die im Anhang gezeigte Funktion kann ich nun die komplette Datenbank einfügen.
Ein Problem, welches schwerwiegend ist, bleibt erhalten. Und zwar werden anscheinend alle Passwörter der User weiterhin nicht mit übernommen, egal was ich mache man kann sich nicht einloggen, es kommt immer der Fehler, dass das PW falsch sei. Ist es aber nicht!
Habe bereits auch probiert die puser-datenbank allein zu importieren, aber das hilft auch nicht. Die Passwörter sind ja in dieser Tabelle enthalten, oder?!
Wie kann ich denn nun die Passwörter dennoch rüberbekommen?! An Scripts laufen, pUser, pForum und pImage.
 
http://img145.imageshack.us/my.php?image=mysql323uv3.png\" rel=\"external nofollow\">http://img145.imageshack.us/img145/3351/mysql323uv3.th.png\" alt=\"mysql323uv3.th.png\" />

raiser

sorry, ich stell mich mal dumm und frage, was steht denn in dem(n) feld(ern), wo das pwd drin steht?
ist es genau das selbe was du exportiert hast, bzw was du exportieren wolltest
ergo nach password nen 16 hex zeichencode / md5 32 zeichencode
vergleich mal, was in deiner alten tabelle bei einem bestimmten user als pwd drin steht, mit
deiner neune tabelle...
stimmt der hex ?
jetzt zu powie, was ich aber nicht weis, früher hatte er PASSWORD als verschlüsselung
und jetzt könnte es sein, das er die MD5 von der mysql benutzt ???
wie gesagt ich weis es nicht.
also wen du da nen altes script hast, was auf dem alten webspace lief, mit der PASSWORD und und
nun ein neues script nutzt, was MD5 benutzt, dann werden die pwd´s nicht funzen.
das ist das einige was mir da einfällt warum du die probleme haben kannst.
----> edit
hab mir mal eben nen script geladen, das pforum1.29a und die  changepass.php angeguckt.
dort wird nach wie vor mir PASSWORD gearbeitet, also kanns daran nicht liegen...
 sorry, wäre ja auch zu einfach gewesen
 - Editiert von Raiser am 20.10.2006, 02:06 -

Wissen ist das einzige Gut, dass sich vermehrt, wenn man es teilt! (Marie von Ebner-Eschenbach)




Irren ist menschlich!




Wer andern eine Grube gräbt,


sollte darüber nachdenken,


ob sie tief genug ist!!!!




Kameradschaft ist, wenn der


Kamerad schafft !!!!


das_schaf

Da ich davon ausgehe, dass das Password direkt hinter dem Nicknamen in der pfuser steht hier mal ein Auszug:
Alte Server:

*D3565B95DCC556DD9F1F2178785ABFF7E0B236A8

 
 
Neue Server:

D3565B95DCC556DD9F1F2178785ABFF7E0B236A8

 
 
Also identisch.

soulfly

Hallo der Threat ist zwar schon älter wollte aber mal fragen ob es dafür nun eine Lösung gibt.
Wechsel bald den Webspace und habe es mal testweise auf einen anderen Webspace probiert.
Dort kann man sich nicht mehr mit den alten Passwörtern einloggen.
Klar mann könnte Sie per SQL rauschmeissen und alle sagen, Sie sollen sich ein neues PW hinterlegen aber das will ich nicht.
Muss doch eine Möglichkeit geben, dass mit zu übernehmen???
Oder hat es schonmal jemand geschafft die DB zu exportieren und einwandfrei (mit PW) zu importieren?
Oder gibt es wenigstens eine Möglichkeit alle schonmal eine neues PW per Mail zu schicken. Wäre zwar eine Notlösung aber immerhin.

k00ni

Ehrlich gesagt, fällt es mir hier schwer, den Überblick zu behalten. Ich vermute, dass die unterschiedliche MySQL-Version schuld ist, dass die Passwörter nicht \"funtionieren\". Die Funktion PASSWORD errechnet per md5 glaub ich ein Passwort. Kann es sein, dass die Daten von MySQL 4 auf 5 importiert wurden? Oder 3 auf 4? /uploads/emoticons/icon_e_sad.gif.cc8ba2b6b966c5e020020efa47702aab.gif\" alt=\":(\" />
Wegen dem Exportieren und Importieren noch ein paar Worte: Wenn man es als reine SQL-Daten exportiert, erhält man einen Text wo alle Kommandos drin stehn. Will man das importieren, so kopiert man diesen Text einfach bei SQL rein und führt ihn aus... Importieren als Funktion, braucht man dazu eigentlich nicht.
 
Grüße

all your base are belong to us