Jump to content

Powie

Administrators
  • Content Count

    4,890
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by Powie

  1. Die neue Drohnen App "Droniq" benutzt ab sofort unsere Modellflugplatz Daten in Deutschland.  Die Modellflugplätze sind gekennzeichne und werden einfach nur angezeigt. Für Drohnen Piloten gelten hier abweichende Regelungen die aber immer nur mit dem betreibenden Verein des Modellfluggeländes direkt geklärt werden können!

     

    droniq-modellflugplatz.thumb.png.93f97c7e0b56fae27a6fd150014518c0.png

  2. Wenn ihr den FS2020 starten wollt und es erscheint nur der Store mit den Gaming Services: NEIN ihr müsst weder die Gaming Services noch den ganzen Microsoft Flugsimulator neu installieren. Es ist ausreichend in den Diensten nach den "Gaming Services" zu schauen.

    Suche: Dienste

    Die Gaming Services müsst ihr ggf. da einfach noch einmal starten.

     

     

    fs-gaming-services.JPG

  3. Der Thrustmaster Airbus Officer Pack hat derzeit noch ein paar Konfigurationsprobleme. Das die Engine Mode Switches noch nicht funktionieren ist bekannt, das wird man sicher noch patchen.
    Firmware: Auf der TCA Support Seite gibt es Screenshots die darauf hinweise das man in den Gamecontroller Settings die Firmware aktualisieren soll. Das funktioniert aber nicht wie dokumentiert, mit dem Treiber Paket wurde ein neueres Tool installiert welches im Startmenu in der Thrustmaster Gruppe zu finden ist und "Firmware Update" heißt. Die ist Schritt 1, Firmware aktualisieren.thurstmaster-firmware-updater.png.a705c4864b9e0f38865082702d2e672b.png

    Nach dem aktualisieren der Firmware wird bei dem ein oder anderem immer noch das Problem bestehen das die Schubregelung nicht passt. Im besonderen da die beiden Schubregler nicht synchrone Werte liefern und die Stellung auf Idle nicht kalibriert ist.
    In ukunft lässt sich das sicher auch durch die Firmware lösen, denn da der TCA Quadrant ja eine genaue Erkennung mit den Buttons auch auf dem Schubregler hat sollten die Werte der Schubregler Stellung übernehmbar sein.
    Damit das aber jetzt schon funktioniert kann man in den Einstellungen zur Empfindlichkeit den Nullpunkt (NEUTRAL) entsprechend verstellen das die beiden Hebel den genauen Wert auf Idle haben (Punkt in der Mitte). Zudem kann man die Empfindlichkeit  anpassen und diese etwas höher setzen, damit wird CL eine Raste weiter nach oben gesetzt und das ist dann passender zur originale Airbus Konfiguration. Ansonsten ist der Regelbereich nur ca. 25% groß. Ja, benutzt man bei einem Flybywire Flugzeug eh selten aber ist auf dür andere Flieger besser.

    thrustmaster-tca-fs2020-empfindlichkeit.thumb.png.48021b2a76a5df1f53a906ce8b6a7e8c.png

  4. Der MS Flugsimulator in der Version 1.8.3.0 crasht gern mit CTD / Crash to Desktop. Bei vielen Spielern hilft es die TextToSpeech Version umzustellen von Azure auf . Mit TextToSpeech wird unter anderem die Sprachausgabe des ATC generiert. Das ganze passiert sporadisch, aber recht oft. 
    Wer das Problem hat kann versuchen das in den FS Einstellungen anzupassen. Dazu wird als erstes in den Windows10 Einstellungen das Sprachpaket für Englisch (Vereinigte Staaten) benötigt.
    In der Windows Suchleiste "Spracheinstellungen" eintippen und die Eingabetaste drücken. Dann + Sprache hinzufügen anklicken und  Englisch (Vereinigte Staaten) installieren.

    bevorzugte_sprachen.JPG.98f1d8abb605bafa8a689313a6ce31fb.JPG

    Im Flugsimulator dann gehen zu: Optionen -> Allgemeines -> Sound. Hier die Einstellung ändern für Text zu Sprache von Azure (Microsoft Cloud) zu Windows Offline.

    textzusprache.thumb.JPG.f891644b407498f321168c839c2ccad5.JPG

    Ich vermute man kann die Einstellung auch so lassen, in der Qualität der Sprachausgabe sehe ich keine Nachteile, da ATC derzeit sowieso im "Verwirrt"Modus agiert muss man eh nicht so sehr auf das hören was die Flugsicherung sagt.

  5. Windows Store Version:

    Für alle die die Start Videos weg haben wollen.
    1. Verknüpfung Erstellen
    2. Rechtsklick Auf die Verknüpfung -->Eigenschaften
    3. Unter Ziel folgendes eintragen C:\Windows\System32\cmd.exe /C start shell:AppsFolder\Microsoft.FlightSimulator_8wekyb3d8bbwe!App "-FastLaunch"
    4. OK Drücken
    Dann Startet der FS ohne Intro, etwas schneller
     
    Steam Version:
     
    1. "Spielbibliothek" öffnen
    2. "Microsoft Flight Simulator" anklicken (rechte Maustaste)
    3. "Eigenschaften" öffnen
    4. unter den "Menüpunkt Allgemein"
    5. "Startoptionen festlegen" öffnen
    6. hier "-FastLaunch" eintragen ohne "
    7. mit "OK" bestätigen

     

    startoption-fastlaunch.JPG.4e9d7b6e20e6032197bf6c749730078b.JPG
  6. Gerade eben schrieb Gast Gabriel:

    Wobei ich damit auch nur zum Bildschirm komme, wo sich der blaue Ladebalken keinen cm bewegen will.

    Das scheint aber normal, weil ab da dann wohl über 90GB auf uns warten ?

  7. Danke für den Tip. Das hilft in der Tat. Ich musste mich in der App nicht abmelden, ich war da garnicht angemeldet, hatte diese noch nie benutzt. 
    Nachdem ich mich da eingeloggt hatte kam ich auch über den Schirm und nun kommt der Download!

×
×
  • Create New...