Jump to content

dec

Members
  • Content Count

    409
  • Joined

  • Last visited

    Never

Posts posted by dec


  1. Nabend zusammen


    Ich bin ein grosser Fan von der Serienbrief-Funktion in Word, v. a. zum Erstellen von vielem anderem denn einem Serienbrief ;-)


    Nun, folgendes Problem, bei welchem mir Google bisher nicht helfen konnte. Word liefert mir ein Template für verschiedene Textbausteine. In Excel definierte/spezifiziere ich die Textbausteine in einem Datenblatt. Mittels der Serienbrieffunktion würde ich nun gerne das Template mit Inhalten füllen.


    Es gibt da die Excel-Tabelle mit folgendem Inhalt

    ID | Text-Baustein | Link |

    0001 | Vertragsbedingungen | pfad_zur_datei/bedingungen.doc

    0002 | Produktbedingungen | pfad_zur_datei/prodbedingungen.doc


    Word soll nun die Inhalte aus der Excel-Tabelle in das "Serienbrief-Template" übernehmen. Dabei wäre natürlich optimal, die verlinkte Datei als Objekt-Verknüpfung anzuzeigen. Das sieht in etwa so aus (Feldfunktion).

    { LINK Word.Document.8 "C:\\Pfad\\{ MERGEFIELD "Link" }" "" \a \f 0 \p }


    Das geht nun jetzt aber nicht :-) Die MERGEFIELD-Feldfunktion wird als Dateipfad interpretiert, und nicht als "Subfunktion" von "LINK".


    Deshalb meine Fragen:

    1) Schon jemand sowas probiert? Wenn ja, wie hats funktioniert? Mache ich was mit den Feldfunktionen falsch?

    2) Oder überhaupt: Kann ich meine Idee auch anders umsetzen? Ideen dazu?



    Eine Diskussion wäre toll!


    Grüsse

    DEC


  2. Hoppla, mit robocopy kann ich mein bisheriges Programm fürs Spiegeln in die Ecke stellt. Ned schlecht!


    Übrigens, wer sich robocopy für XP holen muss, der lade hier das Package herunter:

    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=9D467A69-57FF-4AE7-96EE-B18C4790CFFD&displaylang=en


    Nach der Installation kann man im entsprechenden Ordner nach robocopy.exe suchen, kopiere die Datei in das Verzeichnis /Windows/systems32 - Fertig.

    Nun hat man robocopy im eigenen cmd-shell auch bei XP zur Verfügung.


  3. Heyo


    So, jetzt habe ich auch ein Vistakistchen, läuft flott und sieht nett aus. Wassergurgelgeräusche macht es aber trotzdem nicht im Tower... ;-)


    Ich wollte nun eine Aufgabe erstellen, die beim Herunterfahren des Systems resp. davor ausgeführt wird, also klick auf "Herunterfahen" => Aufgabe ausführen => PC abstellen (= Trigger). In der Aufgabenplanung von Vista hat man die Möglichkeit, eine Aufgabe z. B. beim Systemstart einzuhängen. Geht es wie beschrieben auch umgekehrt, beim Systemherunterfahren?


    Meine Idee bisher: Ein Ereignis als Trigger. Nur ich habe keinen Plan, welches Ereignis (Protokoll) mit welcher Quelle und ID beim Herunterfahren eingeleitet wird. Jemand eine Idee? Oder geht das überhaupt nicht?


  4. Ich bin für eine möglichst neutrale Formulierung, d. h. keine direkte Ansprache das Besuchers (geschäftlicher Zweck der Website). Lieber Passivformen, auch wenn diese in der deutschen Sprache "verpönt" sein sollten. Für private Websites, wo direkte Ansprachen meiner Meinung nach eher vorkommen, reicht das "du" :-)


  5. Original von Naarff

    Das gibt's ja nicht, dass das niemand weiß! Oder habe ich es zu schlecht beschrieben was ich meine?


    Dein Eintrag scheint Opfer des "Sommerlochs" zu sein. Halb so wild, in anderen Ländern müssen 3-Stern-Generäle deswegen zurücktreten ...


    Mit dem Frameless-Artikel, den mahe gepostet hat, kannst du dein Problem aber sicher lösen.


  6. Wenn sich also jemand mit SQL-Injection auskennt und eventuell erkennen kann, wo die Sicherheitslücke ist, wäre ich für Hinweise dankbar.

    Am besten schaust du in die Logs deines Servers. Dort erhälst du u. U. Hinweise zur "Einstiegsseite" des Hackers.


  7. Na gut, diese Prüfung könnte man durch eine andere ersetzen, welche z. B. nebst Bilddateien auch ZIP-Dateien zulässt. Braucht nicht viele Codeänderungen, und die spezielle Anforderung von inshin wäre erfüllt, auch wenn die elegante Prüfung über die gdlib dann wegfällt.


  8. Wird denn gar kein ZIP-File hochgeladen? Wenn ja, kannst du es via FTP-Programm runterladen, entpacken und die Bilder via Importordner ins System einfügen. Das wäre dann die manuelle Lösung.



    [ot]

    wohla

    voila


    voilà

    [/ot]

×
×
  • Create New...