Jump to content
Sign in to follow this  
Powie

WLAN Problem

Recommended Posts

Vielleicht kann mir doch noch jemand hierzu einen Tip geben. Ich habe an meinen Ethernet Netz einen AccessPoint für WLAN angeschlossen und 3 Rechner über WLAN Netzwerkkarten connected. Die Konfiguration von SSID und WEP Verschlüsselung war unproblematisch, die Verbindung wird korrekt hergestellt. Die WLAN Rechner bekommen korrekt vom Router per DHCP alle Settings richtig übermittelt, passende IP etc. Ebenso is kein Problem einen Ping abzusenden an irgendeinen anderen Rechner (1ms) .... Mit einem Notebook welches 802.11b benutzt habe ich keine Probleme. Mit den beiden Rechnern die 802.11g kann ich aber effektiv keine Daten übertragen. Obwohl der Ping OK ist, fliessen Daten, (Browser, FTP, Netzwerk) nur sporadisch, brechen mit Timeout ab etc, verursachen die merkwürdigsten Effekte.

Was ich jetzt suche: Tips zur Problemlösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was´n des für´n AP?

Schon mal versucht feste IP an die Rechner zu vergeben und über den AP als Gateway zu surfen? Oder ist auch die Verbindung innerhalb des Netzes so mies?

Wie schauts mit der Signalstärke aus? Gleichbleibend gut oder gibt es da einbrüche?

Share this post


Link to post
Share on other sites

*dummfrag* unterstützt der AP beide standards gleichzeitig bzw. den schnelleren g überhaupt?



falls der AP auch als switch funktioniert: mach doch mal ein normales netzwerk draus, mit kabel und so (exkl ap-dhcp) und dann mal mit.



oder ausschalten und wieder einschalten... bei windows nutzt das bei 99% der problemfälle........ ;-)


- Editiert von DEC am 30.03.2005, 22:36 -

Share this post


Link to post
Share on other sites

DHCP läuft irgendwie ziemlich komisch teilweise. Versuch es mal mit fixen IPs hat bei mir vorgestern auch ein Problem gelöst!


Situation:

Fritz Box DSL

So was doofes:

1) Man kann die IP der Box nicht verändern.

2) Wenn man DHCP an hat verteilt er IPs in allen Adresskreisen, so dass man nicht mehr auf das ACP der Box kommt, man, man, man :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

keine Chance. Alles wirkungslos. Was nun langsam kommt: Ich hab da mal was gelesen wegen "inkompatibilität" von Netgear Karten mit bestimmten Routern/APs. Deshalb werd ich mal versuchen zum Test an einen Netgear AP zu kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo, das Problem gibts zwischen mehreren Routern/APs und WLAN-Karten.

Teilweise auch wenns vom gleichen Hersteller ist :ugly:


Es kann aber auch so sein wie DEC geschrieben hat, dass der AP einfach ned g und b gleichzeitig kann. Ist zwar eher unwahrscheinlich, aber so Geräte gibts leider auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das hab ich ausprobiert, indem ich den AP mal auf 802.11g festgenagelt habe. Der Effekt ist der selbe....

Was das AP Problem untermauert: Wenn ich die Rechner AdHoc verbinde, habe ich damit keine Probleme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein das du den "Datei und Drucker freigabe Dienst nicht aktiviert hast" Eventuel hast du ja diesen Dienst nur auf Ethernetkarte ohne W-Lan installiert.


mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

hallo..

im gegensatz zu den anderen problemen hier ist meins eher gering.aber:

Woran liegt es, dass mein wlan adapter (Netgear) trotz sehr guter verbindung

zum router(t-com) ständig (min jede min) eine neue verbindung aufbaut, und eine neue netzwerkadresse beziehen muss?das haut alle chat und downloadprogramme raus und nervt enorm...

fürn guten ratschlag wär ich dankbar.

mfg charles

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

[Habe genau das selbe Problem !!!!!!!!

Netgear USB Adapter und Router von T-Com!

Alle paar Minuten rauswurf und wiedereinwahl!

Kann jemand helfen?

Gruss

Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab ich auch, hab jetzt nen Kabel gelegt. Um die Zeit zwischen den Reconnects zu vermindern, einfach den DHCP aus und IP rein...


Habe das Problem aber nur bei USB-Adaptern feststellen könnnen, mit dem Notebook via integrierter WLAN-Karte ging es problemlos...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So... nun ist es gelöst. Sitz mit dem Notebook im Garten. Signalqualität: ausgezeichnet. Signalstärke: 86%. Es lag eben nur daran den richtigen Accesspoint zu bekommen. Den hat mir nun ein Bekannter empfohlen der öfters WLAN installiert.

D-Link :-o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Original von mahe

2 Jahre danach :gaga:



Ups... [:o]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...