Jump to content

Recommended Posts

Hallo, ich möchte mir gerne n Design Switch basteln, also dass man als User sein Lieblingsdesign aussuchen kann. Und wenn möglich soll das ganze auch noch gespeichert werden. Na gut, das net so schwer, einfach zum User in die Datenbank schreiben und fertig.

Aber kann mir wer ein paar Tips geben wie ich das beste angehen kann mit dem Designswitch?

Über ne Session oder ne Feste Variable die immer mit übergeben wird oder what??

Danke für jeden Tip :)

Link to post
Share on other sites
Original von Da-Wolff

Aber kann mir wer ein paar Tips geben wie ich das beste angehen kann mit dem Designswitch?


Tipps? Ok:

1. Erstmal die Designs/Stylesheets definieren, am besten in einem (numerischen) Array - z.B. array('stylesheet1,css', 'stylsheet2.css');

2. Der User wählt dann das Design per Link, Listenfeld, wtf aus.

3. Danach wird die Eingabe validiert, sprich es wird geprüft, ob die Eingabe ein gültiger Stylesheet/Arrayindex ist.

4. Dann speicherst du den Stylesheet. Cookie/Datenbank bieten sich an.

5. Bei einem Seitenaufruf wird der jeweilige Stylesheet dann verwendet. Hier könnte (sollte) man auch wieder validieren.


P.S.: CSS bietet auch die Möglichkeit mehrere Stylesheets zu verwenden, leider wird das nur von ordentlichen Browsern unterstützt.

Link to post
Share on other sites

Was meinste denn mit validieren?

Sonst hört sich das sehr gut an.

Na dann mach ich mich mal ans Werk und werde die Styles mal entwerfen und dann mal schaun wie ichs am besten löse.

Trifft aber so ungefähr das was in meinem Kopf so ab ging.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So, ich wage mich da grad mal dran.


2 Fragen:

Wie erstelle ich so ne Klappbox? Find ich irgendwie nicht.


Und wenn ich die Klappbox habe, habe ich da ja mehrere möglichkeiten Drin stehen. Zu jeder möglichkeit muss ich ja dann die \\\"eigenschaften\\\"/\\\"werte\\\" definieren. Kann ich dann da einfach schon


reinschreiben lassen?


Wenn ich die Sessions richtig verstehe kann ich das ganze ja dann auch wieder auslesen. Meintewegen über


 

Gut wenn ich den Wert dann habe, muss ich dann trotzdem wieder mit Switch / Case arbeiten um das jeweils richitge Stylsheet dann einzubinden??

Link to post
Share on other sites
Wenn ich die Sessions richtig verstehe kann ich das ganze ja dann auch wieder auslesen. Meintewegen über

Jup, so funktioniert das, vergiss aber bitte nicht session_start() am Anfang des Dokuments.



Gut wenn ich den Wert dann habe, muss ich dann trotzdem wieder mit Switch / Case arbeiten um das jeweils richitge Stylsheet dann einzubinden??


Genau, bietet sich halt an bei den vielen Werten und der einfachen Definierung eines Default-Wertes.

Link to post
Share on other sites

Noch ne kleine Frage:


Also ich mache das ganze bis jetzt so:

 



Blau
Grün
Rot



";

?>

 

und hier die Index.pho


Titel der Datei




$farbe
Test
Test2
";

?>

Ich möchte das ganze aber in ner Session speichern weil das mal Userabhängig werden soll. Wie bekomme ich das in ne Session??

Danke für die Hilfe :)

Link to post
Share on other sites

Danke Raiser, das sieht spitze aus. Hab aber 2 kleine Fragen damit ich das dann auch verstehe was ich da einsetze :)


$_POST --> Ist das ne feste Variable, also ist die im PHP vordefiniert??


Und wozu dient das:

$_SERVER[REQUEST_URI];


???


Danke nochmal ;)

Link to post
Share on other sites

moin

zu frage 1:

ja

vordef-vars


zu 2:

ist eigentlich gleich die selbe seite wie oben

du greifst dort aber auf das assoziativ-array -> REQUEST_URI zu

dort steht der komplette link drin, mit allen per get übergebenen variablen


http://deine.seite/index.php?ed=1

wuere jetzt im formular als ziel action="index.php?ed=1" stehen, hat den vorteil, das der user,

egal auf welcher seite er das design wechlet, wieder auf dieser ist


wenn du mal print_r($_SERVER); ausgibst, dann wirst noch viel mehr sehen

oder gleich print_r($GLOBALS);

Link to post
Share on other sites

weis, gehört ja nicht zum thema.

habe aber grad gelesen, das perl bessern sein soll, bzw man damit sachen machen

kann, die mit php nicht gehen.


kann mir einer sagen, ob das stimmt und was genau daran besser sein soll.

und oder was speziell für sachen die da meinten. das steht ja natürlich nicht dort.

ich glaube sicherheitstechnisch ist doch cgi/perl eher hinterher als php, oder?

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...