Jump to content
Sign in to follow this  
joseandres

Webdesign .... welches Tool ?

Recommended Posts

Hallo,


ich habe mal wieder eine Frage an die Fachleute hier.


Seit vielen Jahren verwende ich FrontPage als Programm zum Webdesign, ganz einfach deswegen, weil es im Paket von Office mit dabei war und mir den Einstieg zum Webdesign recht einfach machte.


Wenn ich aber irgendwo FrontPage erwähnt habe, wurde ich meißtens nur müde belächelt. ;-) Ob´s jetzt daran liegt, dass das Programm wirklich nichts taugt oder ob das nur der allgemeinen Aversion gegen Microsoft entspringt kann ich nicht beurteilen. Es geht ja auch angeblich noch immer niemand zu Mc Donals *gg*


Jetzt würde ich aber gerne mal wissen welches Programm Eurer Meinung nach wirklich taugt? Es gibt ja doch einiges an Auswahl, allen voran FrontPage, GoLive, Dreamweaver usw.


@Powie wäre doch auch mal ne Umfrage wert oder?


Gruß

JoseAndres

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wurde für Frontpage auch immer belächelt... man findet das auch noch in vielen Header Informationen meiner Files :-o


... aber so schlimm war das garnicht. Es gibt Dinge die damit echt gut gehen. Wenn man weiss wie man es handhaben muss dann kann man damit super Dinge machen.


...Ansonsten habe ich auch viele andere Lösungen gesehen. Netobjects, Dreamweaver, GoLive..... dann ebenfalls auch reine Webeditoren wie Waverslave o.ä. Diese "Paketlösungen" haben alle den Nachteil das sie für mich viel zu eigensinnige Dinge einsetzen um bestimmte Sachen zu erreichen.


Ich bin der Meinung: Am Anfang wird es fast egal sein womit du schreibst, diese Webeditoren helfen dir dabei es zu lernen. Und mit der Zeit wirst du mehr und mehr dazu übergehen den Editor beiseite zu legen und im HTML Source direkt rumzukritzeln...... Und irgendwann ist dir der Editor egal, dann hast du gemerkt das man per Hand oftmals zu Zielen gelangt die ein Webeditor nie erreiche kann, dann hast du Tricks drauf die nur per HTML Source funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich mache alles im Quellcode, allerdings nutze ich einen Editor, der die bekannte Syntax farblich hervorhebt (Syntax-Highlightning); ich nutze aktuell Dev PHP 3.00 Alpha 4 (build 40).


Ach ja, damals - also vor ca. 100 Jahren - habe ich mit dem Netscape Composer angefangen. Der war auch nicht besser oder schlechter als der damals aktuelle Frontpage-Editor :-D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hmmm, ich dachte immer, ich sei der Ältere, aber ihr kennt Sachen von vor meiner Zeit! ;-)


Ich habe seinerzeit noch manuell coden gelernt, benutze aber trotzdem Editoren oder auch Dreamweaver, aber die letzte Feinarbeit mache ich noch händisch! :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne ja das Internet schon aus Zeiten als es noch in den Kinderschuhen steckte. Allerdings hatte ich nie die Zeit oder Muse mich mit dem eigentlichen Programmieren zu beschäftigen. Immer wenn ein Problem aufgetaucht ist, wurde es eben gelöst. *gg*


Also FrontPage schreibt schon immer viel Mist in die Datein der doppelt oder dreifach drinsteht, das bläht die einzelenen Seiten auf und macht alles ein wenig langsamer. Da wir uns ja noch immer im GETEILEN DEUTSCHLAND befinden ist es nach wievor wichtig Seiten klein zu halten. Aus dem Grund versuche ich (wenn es die Zeit zulässt) aus den Datein nach FrontPage-Gestaltung so viel wie möglich unnützes Zeug zu löschen.


Manchmal denke ich mir, na dann hättest es auch gleich so schreiben können *fg*


Ich hänge halt immer noch im WYSIWYG fest. geht schon schneller meißtens, natürlich bei weitem nciht so elegant.


Ich überlege gerade ob ich FrontPage oder GoLive besser finden soll, da ich vor der Auswahl stehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also FrontPage schreibt schon immer viel Mist in die Datein der doppelt oder dreifach drinsteht, das bläht die einzelenen Seiten auf und macht alles ein wenig langsamer.


Das machen die anderen Programme mehr oder weniger genau so..... [:o]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir vor 'zig Jahren mal Frontpage gekauft. Die ersten Seiten entstanden relativ schnell damit. Dreamweaver folgte kurz darauf. Nachdem ich mich dann Ernsthaft mit HTML/CSS beschäftigt habe und den Müll erkannt habe, den beide Programme teilweise in den Code hauen, sind die Programme tabu für mich. Die Kombination Notepad++, PSPad, PFE, TopStyle und PHPEdit sind kostenlose Alternativen und den ganzen Kram mit FTP-Integration, direktes Anzeigen des Layouts, etc. brauche ich sowieso nicht, denn ich habe einen Webserver, Browser und FTP-Client. :-o

Spätestens dann, wenn man auch noch mit PHP arbeiten will, kann man Dreamweaver und Co sowieso vergessen. Und wenn ich mir die aktuellen Preise von diesen Programmen ansehe, dann gehe ich lieber mit meiner Frau ein paar Mal schön Essen. :-o


Gruß

Jogi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
dann gehe ich lieber mit meiner Frau ein paar Mal schön Essen. [biggrins]


Weiß sie das? :-D:wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich nutze phase 5 und top style pro


auch alles "hand"editoren :-o


das mit dem essen gehen stimmt, bei den preisen kann man das ja bald ein halbes jahr lange jede woche machen [:o]


wenn du da noch eine etwas andere neditor suchst, schau dir mal NVU an


Phase 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×