Jump to content

Datenbank mit UTF und ISO in rein UTF umwandeln


Recommended Posts

Habe auf Basis des pSys 0.7.4 und dem Friends ein Forum bei Ohost aufgebaut gehabt. Dieses Forum hat in der Datanbank Daten in UTF-8 und ISO geschrieben. Diese würde ich gerne in komplett UTF umwandeln, denn was da jetzt bei rauskommt kann man hier sehen: http://dasromantikforum.de/cms/news/index.php

Alles was irgendwie Umlaut etc ist wird zu �.


Was kann ich daran machen? Wäre super wenn mir da jemand helfen kann. Bin so langsam echt am verzweifeln.

Link to post
Share on other sites

Ändere doch einfach mal die Datenbestände in der Anwendung oder im Db-Backend. Powie hatte das hier auch gehabt auf powie.de. Es wird nach der Umstellung alles Neue und Geänderte sauber angezeigt, alles davor bleibt verhackt.


Hier seine Anmerkungen dazu: http://www.powie.de/cms/news/index.php?shownews=479


Ggf. kannste dir auch ein Skript bauen was das automatisch von $_ZERHACKTES_ZEICHEN in $_UTF_8_KONFORMES_ZEICHEN umwandelt.


Zu Friends: Ich glaube das Problem ist, dass das nicht UTF-8 konform ist. Daher einfach die Tabellen mit konvertieren und schauen obs durch Änderungen der Datenbestände wieder passt. Wenn nicht, dann hilft wohl nur die einzelnen tpl- und php-Dateien auf UTF-8 umzustellen.



Grüße

Link to post
Share on other sites

daran haber ich auch gedacht, aber das hieße ich muss mich durch hunderte vonEinträgen kämpfen ^^


Was ich an der Sache nicht verstehe: Unter mysqldumper werden die Sachen in den Tabellen richtig angezeigt.


Was das Script bauen anbelangt, danke für den Tip, aber ich hab da dann doch zu wenig ahnung von.

Link to post
Share on other sites

Ich kenne jetzt folgende Vorgehensweise, konnte diese aber bisher noch nicht testen.


DUMP der Datenbank erstellen mit Kollation wie benutzt.

Dieses SQL File (Text) in einen Editor laden welcher Codierung auswahl unterstützt

Codierung auf UTF8 umstellen

DUMP speichern und wieder einspielen.


phpEdit zum Beispiel untertützt dies. Solltest du mal austesten!

Link to post
Share on other sites

@Powie:

Ich kann diese Möglichkeit nur bestätigen - funktioniert super.

- Im Grunde reicht dafür sogar das Notepad unter XP -> DopDown->Codierung ;)

- Es gibt aber unter *NIX eine cmdtool, womit sich die Codierung auch änder liesse. Ist die schnellere Variante ;)


lG Henrik

Link to post
Share on other sites

habe mal etwas rumprobiert.


habe mir einen dump in latin2 mit den entsprechenden latin2 einträgen geholt. dann die .sql genommen und alle latin durch utf8 ersetzt und neu hochgeladen. das wieder mit latin2, weil die datei selbst ja so codiert ist.


danach war das zeichensatzproblem weg, aber dafür sind jetzt die beiträge etc noiht mehr komplett. sie werden einfach abgebrochen.


look here; http://www.dasromantikforum.de/cms/forum/index.php


scheint so, als wenn er ab dem ersten umlaut einfach abbricht.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

also jetzt noch mal.


ich habe verschiede dumps: (bezieht sich auf die sql datei)

1. einmal komplette datenbank (iso & utf) als utf dump (umlaute als "ü")

2. iso daten als iso-dump (umlaute richtig)

3. uft daten als utf dump (umlaute, siehe punkt 1)


was genau kann ich da jetzt tun, weil irgendwie komme ich mit den tips noch nicht weiter.


lieben dank für die hilfe

cj

Link to post
Share on other sites

Ich kann mir denken, wo dein Problem liegt.

Du machst den Export - aus einer Latin-codieten Tabelle. (Annahme: mit PMA).

Nun wird es die die Datei vom Hostsystem aus auf die Standardcodierung anbieten. (UTF8 bei *nix)


Jetzt sollte es so sein, wie du willst. Du hast die Latincodierung in einer UTF8 codierten Datei, wobei die Umlaute bzw Sonderzeichen richtig dargestellt werden.

In diesem Fall musst du nix weiter machen, als die Datei wieder zu importieren.

Stell aber vorher die Std-codierung der Tabelle auf UTF8.


Sollte es nicht so sein - erklär mal genau, wie du es machst (willst).



lG Henril

Link to post
Share on other sites

also, wie es für den unwissenden am einfachsten ist (mein punk 1 oben), da habe ich eben alle daten (iso und uft) in eine utf codierte datei gesichert. meine db auf dem neuen server ist als utf angegeben. also das ganze einfach mit der auswahl utf wieder hochgeladen. dann zeigt er mir das "�" an im pSys. In der Datei sieht alles gut aus..


beim obigen punkt 2 habe ich mir alle latin daten rausgesucht und die in einer latin codierten datei gesichert. beim upload in die neue db würde ich die datei via editor auf utf speichern und dann auch als utf hochladen. in der datei ist alles gut. im System allerdings auch wieder dieses "�"

wenn ich die sql nicht umwandel sondern wieder als latin hochlade, bleibt das gleiche, im system zeigt er es falsch an.


ich hoffe weitere fragen sind damit geklärt :-) und das wir jetzt nicht aneinander vorbeireden.


btw. ich nutze zum größte teil mysqldumper. ;-)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...