Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Das Software Board. Windows, Linux, Programme, Tools
Antworten
neimi
Beiträge: 3
Registriert: 6. Juli 2006, 22:05
Kontaktdaten:

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von neimi » 12. Juli 2006, 18:48

Hallo,

weiss nicht genau ob das hier das richtige Forum ist, aber ich hoffe mir hilft trotzdem jemand.


Ich würde gerne von überall aus(z.B. Arbeit), auf meine Rechner zuhause zugreifen können.

Dabei hatte ich für Debian an Putty gedacht, da ich dies Netzwerkintern auch verwende und dies soweit auch funktioniert.
Für den externen Zugriff hab ich mir bei DynDns.org noch eine Adresse geholt um so auch immer meine aktuelle IP zu wissen und in der Fritz!Box einen Port z.B. TCP 555 auf die IP des Debian-Rechners und dessen Port 22 weitergeleitet.
Wenn ich nun versuche mit Putty auf ???.dyndns.org 22 zuzugreifen funzt das leider aber nicht!

Was muss ich noch machen? bzw. an was liegt das?



Ausserdem würde ich gerne per Remote Desktop-Software auf meine XP-Rechner Zugriff haben!

Was brauche ich hierzu und wie muss ich vorgehen?


Detailierte Beschreibungen und hilfreiche Links wären toll!

THX schonmal

d-day
Beiträge: 80
Registriert: 3. März 2005, 12:01

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von d-day » 13. Juli 2006, 09:49

zum Remote Desktop:
VNC, oder noch besser:
UltraVNC: http://ultravnc.sourceforge.net/

läuft wunderbar!

Zu dem Putty Problem: keine Ahnung. Im Notfall kannste Dir ja über VNC die richtige IP holen und per SSH direkt darauf verbinden.
Gruß,

D-Day

legato
Beiträge: 996
Registriert: 15. September 2002, 11:44

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von legato » 14. Juli 2006, 08:35

Darfst du von der Arbeit auf Port 22 raus?
Sagen die Logs von der FBF was (ich glaube man kann da ein Logging aktivieren...)
[center]XHTML | CSS | Tabellenloses Design | PHP[/center]

neimi
Beiträge: 3
Registriert: 6. Juli 2006, 22:05
Kontaktdaten:

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von neimi » 18. Juli 2006, 08:17

Also,

hab mich gestern Abend nochmal vor meinen Rechner gesetzt und das Portforwarding anders eingestellt und zwar:

TCP 22 -> 192.168.Debian.Rechner 22
UDP 22 -> 192.168.Debian.Rechner 22

dann zuerst Versuch aus meinem lokalen Netz mit Putty auf ???.dyndns.org 22
funktioniert :-D

Heute beim Versuch von der Arbeit mit Putty auf ???.dyndns.org 22 zu connecten folgende Fehlermeldung:
Network error: Connection refused ;-(


Ausserdem hab ich gestern noch UltraVNC getestet, intern kein Problem WinXP -> WinXP :-D
Portfreigabe in der Fritz!Box:

TCP 5800 -> 192.168.Win.XP 5800
TCP 5800 -> 192.168.Win.XP 5900

Heute Test in der Arbeit mir Firefox auf ???.dyndns.org:5800 :
Fehler: Verbindung fehlgeschlagen ;-(


ping ???.dyndns.org von der Arbeit aus funktioniert!


Ich bin echt ratlos was mach ich blos falsch? :gaga:

@legato: soviel ich weiss sind bei uns keine Ports gesperrt
wo kann ich die Logs einsehen? Link vielleicht?

Benutzeravatar
Powie
Administrator
Beiträge: 7454
Registriert: 4. März 2003, 09:32
Wohnort: Ilmtal
Kontaktdaten:

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von Powie » 18. Juli 2006, 08:24

bist du sicher das deine Fritz Box auch eine Verbindung ins Internet hat? Die müsste auf jeden Fall für Always On konfiguriert werden.
*Never say Never* - [ Dropbox | Webspace ]

neimi
Beiträge: 3
Registriert: 6. Juli 2006, 22:05
Kontaktdaten:

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von neimi » 18. Juli 2006, 09:08

Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Im Router sind die Optionen(sinngemäß):
-Verbindung nie trennen
-Zwangstrennung in die Nachtstunden verschieben
aktiviert!

daher sollte er auch ständig online sein!

Benutzeravatar
Powie
Administrator
Beiträge: 7454
Registriert: 4. März 2003, 09:32
Wohnort: Ilmtal
Kontaktdaten:

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von Powie » 18. Juli 2006, 09:23

Schick mir den Hostname mal per PN. Ich will mal scannen.
*Never say Never* - [ Dropbox | Webspace ]

Benutzeravatar
Powie
Administrator
Beiträge: 7454
Registriert: 4. März 2003, 09:32
Wohnort: Ilmtal
Kontaktdaten:

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von Powie » 18. Juli 2006, 09:46

so sieht der Portscan aus:

(The 1655 ports scanned but not shown below are in state: filtered)
PORT STATE SERVICE
22/tcp open ssh
5801/tcp closed vnc-http-1
5802/tcp open vnc-http-2
5901/tcp closed vnc-1
5902/tcp open vnc-2
*Never say Never* - [ Dropbox | Webspace ]

legato
Beiträge: 996
Registriert: 15. September 2002, 11:44

Fernwartung von WinXP & Debian über FRITZ!Box Fon WLAN 7050 vom WWW

Beitrag von legato » 19. Juli 2006, 16:11

[quote]Original von Legato
Darfst du von der Arbeit auf Port 22 raus?[/quote]

[quote]Original von nEiMi
soviel ich weiss sind bei uns keine Ports gesperrt[/quote]

Prüf das doch nochmal lieber... Frag einen Admin oder such dir eine IP, die auf jeden Fall erstmal einen Anmeldeversuch zulässt - du musst dich ja nicht erfolgreich anmelden können, ich würde erstmal sicherstellen das du auf 22 raus darfst..
[center]XHTML | CSS | Tabellenloses Design | PHP[/center]

Antworten