Namenskonventionen bei den Tags

Language Support Foren
Antworten
k00ni
Beiträge: 1474
Registriert: 22. Juni 2006, 16:44
Kontaktdaten:

Namenskonventionen bei den Tags

Beitrag von k00ni » 13. Juli 2007, 14:36

Nen dicken :H: für Aufwändungen von dir Powie.


Oft hat man zehntausende Texte, die man dann in dieser einzigen Datei verwalten müsste. Entsprechend der Übersicht würde ich das Wort bzw. der Satz, welcher übersetzt wird, großgeschreiben. Den Rest davor (teilweise) klein. Zudem könnte man dann zur Not einen "Pfad" eintragen.

Zum Bleistift:

Code: Alles auswählen

pFORUM_help_USER 
pGÄSTEBUCH_comments_AUTHOR
Damit hätte man dann eine bessere Übersicht und weiß in etwa, wo das Wort eingesetzt wird. Zu überlegen wäre, wie man dann bei Bereichsübergreifenden Begriffen vorgeht.

Ideen?

Benutzeravatar
Powie
Administrator
Beiträge: 7454
Registriert: 4. März 2003, 09:32
Wohnort: Ilmtal
Kontaktdaten:

Namenskonventionen bei den Tags

Beitrag von Powie » 13. Juli 2007, 14:45

Die Gross/kleinschreibung hat viel zuviele Angriffspunkte für dadurch eingetretene Fehler. Daher bin ich ehr dafür das immer gross zu machen. Das PRefix liefere ich ja in der Funktion mit, das kann das Modul Kürzel etc. sein. Normale Tags bekommen kein zweites Prefix, für die anderen hab ich ebenfalls ein zweites Prefix vorgesehen.
*Never say Never* - [ Dropbox | Webspace ]

Antworten